Myslicer-Berkel-Home

van Berkel mit Model C
Wir sprechen Deutsch
English spoken!
Liefergebiet Schweiz
Nous parlons Francais
Liefergebiet Österreich

Nachdem nun sehr viele stolze Berkel Besitzer immer wieder nach der Pflege der Maschinen fragen, haben wir diese Seite angefangen. Hier würden wir uns auch über Ihre Anregungen und Erfahrungen freuen, da wir nicht alles auflisten können. Vorab erst einmal die Anleitung, die ich auf einer Berkel & Parnalls Maschine als Messingschild gefunden habe. Sie sagt einfach alles aus:

Anleitung Reinigung und Pflege Berkel

Frei übersetzt heisst das:

Täglich das Messer schärfen, immer entsprechend der Instruktionen ölen und fetten. Chrometeile täglich einmal mit einem weichen Tuch reinigen, welches mit einem “essensverträglichen” Öl getränkt ist. Alle lackierten oder emaillierten Teile einmal in der Woche auch mit diesem Tuch reinigen. Auf keinen Fall die Einstellungen verändern.

Für alle die es konkreter Wissen möchten ein Beispiel anhand eines Model L mit Detailbildern wohin das Öl und wohin das Fett gehört. Wichtig ist, dass Sie ein nicht verharzendes Öl nehmen (Beispiel: Nähmaschinenöl oder Ballistol Universalöl, sollten Sie keines herbei bekommen, senden wir es ihnen gerne zu. Einfach eine Email an  berkel@myslicer.de )

1. Schritt:
Beim Model L läuft der Schlitten des Schnittgutes auf 4 Rädern, diese müssen geölt werden. Dafür gibt es am Schlitten für die Räder links vorne und hinten jeweils 2 Löcher und für die Räder rechts oben jeweils 2 Löcher.(Also 8 Öllöcher von denen nur 6 auf dem Bild sind, weil die anderen 2 Pfeile hinter dem Schlitten sind.

Berkel Model L Ölpunkte

Wenn man den Schlitten von oben betrachtet, sieht man die im oberen Bild angezeigten Ölpunkt besser, Sie sind bei europäischen Maschinen mit “OIL” beschriftet, bei südamerikanischen Maschinen mit “ACEITE”

Ölpunkte Schlitten von oben

2. Schritt
An der Maschine selbst sind verschiedene Ölpunkte
- Am Schwungrad an der Achse, die kleine Kugel einfach mit dem Ölkännchen herunterdrucken und ölen.
- In der Mitte der Maschine unter dem Schlitten dazu muss der Schlitten ganz vorne oder ganz hinten stehen.
- Rechts vom Schneidemesser mittig für die Querachse

Ölpunkt an der Achse
Ölpunkt an der Maschine

3. Schritt
Ölpunkte für die Kette und Mechanik:
- rechts an der Maschine ist eine Kappe zum Aufschrauben, von hier führt ein Kanal zur mittleren Achse
- links am Aufbau an dem das Messer befestigt ist, ist auch eine Kappe zum Aufschrauben, diese Kanal führt zur Achse des Zahnrades der Kette, welches das Messer bewegt.

Ölpunkt rechts
Ölpunkte Model L links

Nun müssen Sie nur noch die grossen Zahnräder unter der Maschine einfetten mit einem Mehrzweckfett, dieses finden Sie in jedem Baumarkt in allen Arten und Formen. Auch hier bieten wir Ihnen gerne an Ihnen eine Tube Mehrzweckfett zuzusenden.Einfach eine Email an berkel@myslicer.de die Preise finden Sie in unserem Zubehörshop.
 

Zahnrad unter der Maschine1

Anschliessend sollte die Maschine wieder ganz sauber und ohne Quietschen oder Schleifen laufen.

Poliboy Stahlpflege matt

Zum Säubern der Maschine benutzen wir für das Messer am liebsten Polyboy Stahlpflege matt. Ein 2-Phasenreiniger, welcher auch einen Schutzfilm auf das Messer legt, somit wird es nicht mehr so schnell schmutzig.

Sollten Sie den Poliboy Stahl Reiniger nicht bekommen, schauen Sie doch einfach in unseren Zubehörshop. Alle Metallteile sind damit perfekt zu reinigen. Für den Lack ist er nicht nutzbar. Den  reinigen wir mit einem weichen Tuch und Ethanol Alkohol, welchen Sie in jeder Apotheke kostengünstig bekommen, oder wie van Berkel schon geschrieben hat mit folgendem Öl.

Ballistol Universalöl

Sollten Sie kein passendes Öl finden, schauen Sie doch einfach in unseren Zubehörshop.


Auch die Metallteile sind damit perfekt zu reinigen, pflegen und konservieren. Denn dieses Öl altert nicht, verharzt nicht, ist völlig ungefährlich und sogar hautpflegend. Somit ist es kein Problem wenn es in Berührung mit Ihrem Essen kommt.

Selbst das antike Ölkännchen können wir Ihnen besorgen und zusenden, Einfach anfragen bei info@berkel.es

Diese Anleitung ist zwar anhand eines Berkel Model L bebildert und beschrieben, aber sehr leicht übertragbar auf jede Berkel Maschine. Meist sind die Maschinen auch beschriftet mit den Worten “OIL” oder “ACEITE” an den Punkten, an denen Öl benötigt wird. Bei normalen Gebrauch, reicht es die Maschine alle Jahre oder sogar mit längerem Abstand zu fetten.

Wenn Sie sich nicht sicher sind oder Hilfe benötigen, melden Sie sich einfach, wir helfen gerne.

[Berkel Home] [Geschichte] [Restaurierung] [Berkel Europa] [Berkel&Parnalls] [Berkel USA] [Aktuelle Berkel] [Nachbauten] [Angebote!] [Standfüsse] [Berkel Waagen] [Pflege] [Ersatzteile] [Rent a Berkel] [Kontakt] [Impressum]